Gemeinsames Singen macht glücklich!

Hallo ihr Lieben!

Gestern Abend war auf dem ARD “(W) wie wissen” ein super Beitrag mit einer schönen Erkenntnis! Die Frage war: Macht Singen glücklich? Anke Engelke war ein Jahr lang für ein Experiment unterwegs. Dabei war ihr der Musikwissenschaftler Gunter Kreutz behilflich. Sie gründeten den “Chor der Muffeligen” mit unerfahrenen Sängern u.  trafen sich einmal wöchentlich für drei Monate und probten unter professioneller Anleitung auf einen Auftritt in der Kölner Philharmonie.

Zu den psychologischen Fragebögen vor und nach den Proben gaben die Sänger & Sängerinnen auch Speichelproben ab. Das Hormon Oxytocin hat eine stresslösende Wirkung und wurde analysiert.

Das Ergebnis: Gemeinsames Singen macht glücklich! Die Oxytocinwerte waren eindeutig erhöht und eine erkennbare Fröhlichkeit der Sänger und Sängerinnen war zu verzeichnen!

Naaa, dann viel Spaß beim Singen
Gruß Gerd
Singen macht glücklich

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>